Ich habe einiges an Erfahrung mit psychedelischen Mitteln, vor allem mit LSD und Magic Mushrooms. Ayahuasca habe ich noch nie probiert, dafür hatte ich aber 2009 eine Iboga flood dose (hinterher habe ich noch eine Weile microdosing gemacht).

Der Hintergrund war, dass ich mit 18 schwere Depressionen bekam und in der Folge heroinsüchtig wurde, nach einem Entzug dann leider tablettenabhängig (wieder Opioide). Etwa gleichzeitig begann ich aber auch die Spiritualität zu entdecken und fing an mich mit Psychedelika zu „behandeln“, und ein paar Jahre später erfuhr ich zufällig von Iboga. Ich hatte dann eine Flood, die es ziemlich in sich hatte.

Es ist zwar jetzt schon 10 Jahre her, aber sowas vergisst man natürlich nicht. Ich weiß also ganz gut wie es jemandem während des Treatments geht und dass derjenige völlig handlungsunfähig ist und zum Teil heftige Bilder sieht, also die ganze Zeit Beistand benötigt. Ich bin sehr empathisch und kann sehr gut auf Menschen eingehen, habe schon so manchen von einem krassen Film heruntergeholt.

Ich selber habe damals von Iboga den Rat bekommen mit Taiji und Qi Gong anzufangen, das war ein starker Impuls den ich während des Afterglow bekam. Der beste Rat den ich jemals bekommen habe, denn er hat mein Leben komplett umgekrempelt. Ich bin praktisch ein anderer Mensch geworden, habe dadurch zur Natur und neuer Lebensfreude gefunden. Ich bin sehr dankbar dafür was Iboga für mich getan hat und würde mich deshalb freuen andere zu unterstützen.

Liebe Grüße

Wenn du Interesse an einer professionellen Iboga-Behandlung mit Iboga Germany hast, findest du weitere Informationen unter Professionelle Iboga-Behandlung.

Möchtest du Iboga für Microdosing kaufen, empfehlen wir dir den Iboga Store.